NAEKO reduziert in 2019 den CO²-Ausstoß, der einem Wald mit 1.000 Kiefernbäumen entspricht.

NAEKO reduziert in 2019 den CO²-Ausstoß, der einem Wald mit 1.000 Kiefernbäumen entspricht.

NAEKO reduziert in 2019 den CO²-Ausstoß, der einem Wald mit 1.000 Kiefernbäumen entspricht.

Nach der Politik der guten Umweltpraktiken die in 2018 mit der Installation einer 100 Kw Photovoltaikanlage (die etwa 80% der gesamten in Sant Boi de Llobregat erzeugten photovoltaischen Energie produziert) begonnen wurden, im Jahr 2019 hat NAEKO weiterhin Ressourcen zur Verringerung der Umweltbelastung bereitgestellt, vor allem durch die Reduzierung der CO²-Emissionen aus seiner Tätigkeit.

Die Einrichtungen in Sant Boi (HQ) und ZAL I (Bering, Àrtic I und Àrtc II) haben den Beginn der schrittweisen Ersetzung des Beleuchtungssystems durch die letzte Generation von Leuchten des Typs “LED” betont. Das Projekt beinhaltet auch die Installation von Bewegungssensoren, deren Aufgabe die Leistung an die operativen Bedürfnisse anpasst und dabei auch den unnötigen Einsatz von Ressourcen zu vermeiden.

Mit all dem hat NAEKO trotz einer beträchtlichen Zunahme der Aktivität es geschaft, den Kw-Verbrauch um ca. 36% reduziert, wodurch 111,75 Tonnen CO² nicht mehr in die Atmosphäre ausgeben.

Anpassung der Emissionsreduktion an einen Tannenwald (denn die Tanne ist der Baum, der die größte Kapazität CO² zu absorbieren hat), um die Menge von CO² zu aufnehmen und das NAEKO nicht mehr in die Atmosphäre abgibt, es wäre notwendig einen Wald mit mehr als 1.000 Tannen!

 

NAEKO reduce en 2019 emisiones de CO² equivalentes a un bosque con 1.000 pinos